Osteopathie

Ziel der Osteopathie ist es, Fehlstellungen mit den Händen zu erfühlen und zu interpretieren.

Fehlstellungen der Knochen, Muskeln, Sehnen, des Bindegewebes und der inneren Organe gehen oft mit Schmerzen und Funktionstörungen der einzelnen Körperteile einher. Bei Einschränkungen dieser wechselwirkend zueinanderstehenden Systeme können Probleme und Erkrankungen entstehen. In der Osteopathie versucht man, mit kunstvollen Griffen der Hände diese Fehlstellungen zu beseitigen und somit den natürlichen Heilungsprozess des Menschen anzuregen. Aus osteopathischer Sicht unterscheidet man zwischen drei Systemen:

  • Cranio-Sacrale Osteopathie: Kopf, Hirnhaut, Nervensystem
  • Parietale Osteopathie: Wirbelsäule, Muskeln, Knochen, Sehnen, Faszien und Bindegewebe
  • Viszerale Osteopathie: Innere Organe

Osteopathie

Ziel der Osteopathie ist es, Fehlstellungen mit den Händen zu erfühlen und zu interpretieren.

Fehlstellungen der Knochen, Muskeln, Sehnen, des Bindegewebes und der inneren Organe gehen oft mit Schmerzen und Funktionstörungen der einzelnen Körperteile einher. Bei Einschränkungen dieser wechselwirkend zueinanderstehenden Systeme können Probleme und Erkrankungen entstehen. In der Osteopathie versucht man, mit kunstvollen Griffen der Hände diese Fehlstellungen zu beseitigen und somit den natürlichen Heilungsprozess des Menschen anzuregen. Aus osteopathischer Sicht unterscheidet man zwischen drei Systemen:

  • Cranio-Sacrale Osteopathie: Kopf, Hirnhaut, Nervensystem
  • Parietale Osteopathie: Wirbelsäule, Muskeln, Knochen, Sehnen, Faszien und Bindegewebe
  • Viszerale Osteopathie: Innere Organe

Osteopathie

Ziel der Osteopathie ist es, Fehlstellungen mit den Händen zu erfühlen und zu interpretieren.

Fehlstellungen der Knochen, Muskeln, Sehnen, des Bindegewebes und der inneren Organe gehen oft mit Schmerzen und Funktionstörungen der einzelnen Körperteile einher. Bei Einschränkungen dieser wechselwirkend zueinanderstehenden Systeme können Probleme und Erkrankungen entstehen. In der Osteopathie versucht man, mit kunstvollen Griffen der Hände diese Fehlstellungen zu beseitigen und somit den natürlichen Heilungsprozess des Menschen anzuregen. Aus osteopathischer Sicht unterscheidet man zwischen drei Systemen:

 

  • Cranio-Sacrale Osteopathie: Kopf, Hirnhaut, Nervensystem
  • Parietale Osteopathie: Wirbelsäule, Muskeln, Knochen, Sehnen, Faszien und Bindegewebe
  • Viszerale Osteopathie: Innere Organe

Christian F.J. Waier, Müllerstraße 27, 80469 München

Terminvereinbarung unter: +49 (0)176 637 82 892 oder praxis@chiropraktik-waier.de

Weitere Leistungen

Informieren Sie sich über unser Leistungsspektrum

Weitere Leistungen

Informieren Sie sich über unser Leistungsspektrum

CHIROPRAKTIK

Unser Anspruch ist Ihre ganzheitliche Gesundheit - getreu unseres Praxismottos: "Gesundheit ist nicht die Abwesenheit von Krankheiten, sondern die optimale Funktion aller Körpersysteme."

Sportchiropraktik

Das "Best of" unserer Behandlungsmethoden. Ein ganzeinheitliches, sportmedizinisches Konzept, dass extra für Leistungs- und Amateursportler entwickelt wurde.

OSTEOPATHIE

Mit kunstvollen osteopathischen Handgriffen sollen Fehlstellungen des Körpers beseitigt und damit der natürliche Heilungsprozess angeregt werden.

Applied Kinesiology

Eine diagnostische Untersuchungsmethode, bei der spezielle Muskeltests gezielt eingesetzt werden, um Störfelder/-Herde oder Probleme im Körper zu diagnostizieren.

FASZIENOSTEOPATHIE

Faszientechniken sind aus unser Erfahrung erfolgsversprechende Techniken, die eine Schmerzerleichterung, vor allem an den Extremitäten und der Wirbelsäule, erzielen können.

Müllerstraße 27, 80469 München

www.chiropraktik-waier.de

praxis@chiropraktik-waier.de

089 262 166 91